Zahnarzt Steffi Bartel, Dessau
Gesunde Kinderzähne – von Anfang an
Sind Sie mit den Leistungen unserer Zahnarztpraxis zufrieden?
Dann empfehlen Sie uns gerne Ihren Freunden. So funktioniert's ...
Rückruf erwünscht?

Sie möchten zurückgerufen werden?

Senden Sie uns Ihren Terminwunsch
oder Fragen zu Ihrer Mundgesundheit
und teilen Sie uns mit, wann und wie
wir Sie am besten erreichen können.

Wir rufen Sie innerhalb unserer
Sprechzeiten zurück.
Bitte füllen Sie alle mit * bezeichneten Felder aus!
Ihr Rückrufwunsch wurde erfolgreich versendet.
Rückrufwunsch absenden!
Rückruf erwünscht?
Schließen!
Logo Zahnarztpraxis Steffi Bartel
Zahnarzt Steffi Bartel, Dessau
Gesunde Kinderzähne – von Anfang an
Sprechzeiten
Sprechzeiten
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Telefon: 0340 - 5710 110
0340 - 5710 110

Pflege der Zähne bei Kindern zw. 1 - 4 Jahre

Die Zähne von Kindern sollen möglichst lange gesund bleiben. Spätestens ab dem ersten Backenzahn - meist im Alter von 1,5 bis 2 Jahren - sollten Sie mit einer speziellen Kinderzahnbürste zwei Mal am Tag die Zähne putzen.


Doch leider hat nicht jedes Kind immer Lust, zwei Mal am Tag seine Zähne gründlich zu putzen. 


Zahnärztin Steffi Bartel, selbst Mutter von zwei Jungs, gibt Ihnen hier ein paar kleine Tipps für's regelmäßige Zähneputzen:

 

  • Das Auge putzt mit. Drei Minuten lang Zähneputzen kann lang werden! Steht aber auf dem Waschbecken eine lustige Sanduhr, mit der man sehen kann, wie die Zeit verrinnt, dann macht es doch gleich viel mehr Spaß, oder?

  • Seien Sie Vorbild und putzen Sie selbst und regelmäßig mit guter Laune Ihre eigenen Zähne. Beobachtet Sie Ihr Kind dabei, sollten Sie sehr gute Chancen haben, dass sich das auf Ihr Kind überträgt und es in Zukunft Ihrem Beispiel folgt.

  • Seien Sie konsequent. Wenn zwei Mal täglich Zähneputzen ganz selbstverständlich zum Tagesprogramm gehört, wird es immer seltener vorkommen, dass sich Ihr Kind dagegen zur Wehr setzt. Nachvollziehbar, oder? Denn sie kennen es ja nicht anders.

  •  

  • Erfinden Sie eine Geschichte! Bringen Sie Ihre Kinder spielerisch dazu, sich die Zähne zu putzen. Erfinden Sie ein Figur wie die Robbin-Hood-Zahnbürste, die die Kariesverbrecher durch den Wald, ... also ich meine natürlich die Mundhöhle .... jagt. Ganz klar, dass die Guten gewinnen! :-) 

  •  

  • Hin und wieder eine kleine Belohnung nach dem Prinzip: "Eis und Gummibärchen dürfen nur Kinder essen, die sich auch gut die Zähne putzen." Bleiben Sie konsequent. Auch wenn's bei Ihren Kinderaugen manchmal schwer fällt.

  • Verwenden Sie passende Kinderzahnbürsten. Die gibt es in verschiedenen Varianten. Am besten sucht sich Ihr Kind seine Bürste selbst aus. Denn dann macht Zahnpflege gleich noch mehr Spaß!

  • Geben Sie auf die Zahnbürste eine fluoridhaltige Kinderzahncreme.  Bis zum zweiten Geburtstag genügt 1 x am Tag eine höchstens erbsengroße Menge, danach 2 x täglich die gleiche Menge. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nach mindestens 3 Minuten Putzen die Zahncreme (den Schaum) ausspuckt und mit warmem Wasser mehrmals gründlich nachspült.

    Fluorid wirkt direkt an der Zahnoberfläche. Es schützt die Zähne und beugt nachweislich Karies vor. Deshalb ist es besser, die Zähne mit fluoridhaltiger Zahnpasta zu putzen als Fluortabletten zu nehmen.


Zahnärztin Steffi Bartel empfielt: putzen Sie richtig und achten Sie auf die Putzreihenfolge:


  • Putzen Sie zuerst die Kauflächen. Das löst Speisereste und Beläge.

  • Säubern Sie danach die Außenflächen. Hier immer kreisförmig putzen damit auch in den Zwischenräumen alles sauber wird.

  • Reinigen Sie zum Schluss die Innenflächen. Immer von Rot nach Weiß, also vom Zahnfleisch hin zur Zahnspitze.

  • Gehen Sie regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen. Ab dem Alter von einem Jahr, spätestens jedoch wenn alle Milchzähne vorhanden sind, sollten Sie zum Zahnarzt gehen. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese zahnärztliche Früherkennungs-Untersuchung sowie für weitere Kontrolluntersuchungen alle 6 Monate.

 

Das Team der Zahnarztpraxis Steffi Bartel ist auf die Behandlung von Kleinkindern und Kindern sehr gut eingestellt. In aller Regel wird bei dem ersten Besuch keine Behandlung bei Ihrem Kind durchgeführt. Wir "zählen" nur die Zähne. Schließlich soll es sich gerne an den ersten Besuch in unserer Praxis erinnern.


Diesen Beitrag bookmarken ...

Speichern Sie diesen Link in diesen Bookmarkdiensten und teilen sie die Informationen mit Ihren Freunden!
Twitter
Tumblr
Technorati
StumbleUpon
Sphinn
Reddit
NewsVine
MySpace
Mixx
LinkedIn
Furl
Facebook
Digg
Delicious
Blinklist
suchen
Fotogalerien suchen

Wichtige Details haben
wir für Sie in Fotogalerien zusammengestellt, die Sie finden können in diesen ...

Alle Fotogalerien!
Logo
Logo
Logo
Empfehlen Sie uns gerne weiter
und teilen Sie unsere Webinhalte!
Impressum
copyright 2013 - 2017 Zahnarztpraxis Steffi Bartel
Sprechzeiten
Wegbeschreibung
Login
Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie uns gerne weiter.
Wenn Sie unsere Zahnarztpraxis oder unsere Website Ihren Freunden empfehlen wollen, füllen Sie einfach die folgenden Felder aus, klicken auf den Button "Empfehlung jetzt versenden!" und der Empfänger erhält eine E-Mail. Vielen Dank!
Kopie an mich senden?
Bevor Sie die Nachricht an uns senden, tragen Sie bitte noch die folgenden Zeichen in das daneben stehende Eingabefeld ein und klicken Sie danach auf "Empfehlung jetzt versenden".
captcha
Empfehlung jetzt versenden!